aktuell2019-08-19T12:42:13+01:00

———-  Work in progress   —-  Aktuelle Arbeiten    —————   etc. —-

Ich freue mich und bin gespannt auf meine Gastprofessur an der Hunan City University in China, 2019 / 2020.

GRIMMSCHRAT /
Herder bei der Hexe
Follow on Instagram: grimmschrat

wird unterstützt durch ein Arbeitsstipendium vom Kunstfonds Bonn (A1).

Das Projekt wird alle Märchen der Grimms in fünf Bänden herausgeben, bzw eine Bildwelt um sie entwickeln, in Zusammenarbeit mit dem Verlag Textem, Hamburg. Das Projekt ist partizipativ in der Entwicklung der Zeichnungen. Über Instagram / Newsletter / Website werden Positionsbestimmungen und Bildmotive diskutiert. Der Textkorpus der grimmschen Märchen als Baustein von Identitätskonstruktion wird einer Neubefragung unterzogen, die sich in den Zeichnungen niederschlägt. Die partizipativen Möglichkeiten beziehen gängige social media Formen ein, und versuchen das Projekt vom Feedback und von den Adressaten her so breit wie möglich aufzustellen. Der Kurzschluss zu Fantasy, LARP und einer Reihe ‚Szenen‘ aus dem Popbereich wird angestrebt.
Crowdfundingcampagne für den ersten Band vermutlich im Februar 2020.

Die Projektwebsite wird Anfang September 2019 online gehen und ausführlichere Informationen enthalten.
Follow on Instagram: grimmschrat
oder melde Dich für den Newsletter an, der ein zentrales Instrument der Interaktion sein wird.  Facebook: grimm schrat

Dueruem Maria Grimm Märchen Tuschezeichnung
Grimm Maerchen Tusche

Der Wolf und die sieben Geisslein. Ziegenmutter beim Einkaufen.
Zeichnung aus GRIMMSCHRAT, Tusche auf Ppier, 40 x 30 cm, 2019

Lumpengesindel Grimm Maerchen Tusche

Das Lumpengesindel KHM 11. Die Ente vorm Wagen
Zeichnung aus GRIMMSCHRAT, Tusche auf Ppier, 40 x 30 cm, 2019

Arbeit am ‚Laberkopf‘ für Waiblingen für die Landesgartenschau in Baden – Würtemberg. Fertigstellung Mitte / Ende Mai.